Schiff beim Beladen «durchgeknickt»: Rheinverkehr gesperrt

0
Ein auf dem Rhein durchgeknicktes Frachtschiff. Foto: Thomas Frey / dpa-Archiv

ANDERNACH. Die Rheinschifffahrt ist am Dienstagnachmittag bei Andernach wegen einer ungewöhnlichen Havarie voll gesperrt worden. «Ein Gütermotorschiff ist im Stromhafen Andernach beim Beladen mit Lava in der Mitte durchgeknickt», sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei.

«Da läuft Wasser rein.» Die Schifffahrt sei untersagt worden, um Sog und Wellenschlag bei dem Havaristen zu vermeiden, damit er nicht untergehe. «Die Feuerwehr versucht, das Schiff über Wasser zu halten», ergänzte der Sprecher. Das Schiff sei aber nicht in zwei Teile gebrochen, stellte er klar.

Wie es zu dem Unfall mit der Gesteinsladung kommen konnte, war zunächst unklar. «Die Ermittlungen dauern an», sagte der Polizeibeamte. Auch die Länge der Sperre für den Schifffahrtverkehr blieb vorerst offen.

Vorheriger Artikel3000 qm Wald brennen über Trier-Pfalzel
Nächster ArtikelMit 50 Einsatzkräften: Feuerwehr löscht Brand im Trierer Jungenwald

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.