Ungemütliches Wetter in Rheinland-Pfalz und Saarland

0
Foto: Matthias Hieke / dpa-Archiv

OFFENBACH/REGION TRIER. Regen, Gewitter und Dauergrau: Die Menschen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland erwartet in den nächsten Tagen vor allem nasses und trübes Wetter. Am Donnerstag wechseln sich Schauer und einzelne Gewitter ab, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch in Offenbach mitteilte.

Gebietsweise sind auch Sturmböen möglich. Am Freitag lässt der Regen zwar zwischenzeitlich etwas nach, für Samstag kündigen die Meteorologen aber erneut teils kräftige Regenschauer und Gewitter an, die von Südwesten her aufziehen.

Ein Lichtblick bieten immerhin die Temperaturen: Sie ziehen laut Prognose langsam an. Die Höchstwerte pendeln am Donnerstag zwischen 12 und 15 Grad, am Freitag und Samstag sind bis zu 18 Grad möglich.

Schon am Mittwoch war an Rhein, Mosel und Saar von Frühlingsgefühlen nichts zu spüren. Bei vielen Wolken und schauerartigem Regen lagen die Temperaturhöchstwerte laut DWD nur zwischen 11 bis 14 Grad. Gegen Abend könne es außerdem Gewitter und stürmische Böen von bis zu 75 Kilometer pro Stunde geben, teilte der DWD mit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.