100.000 Schaden – Einfamilienhaus in der Eifel brennt komplett aus!

0
Foto: dpa-Archiv

KOPP. Wie die Polizei mitteilt, brannte in der Nacht zum heutigen Samstag, 6.April, ein Einfamilienhaus in der Weissenseifener Str. in Kopp komplett aus.

Nachdem der Brand von dem 69-jährigen männlicher Bewohner des Hauses gemeldet worden war, rückten sofort die umliegenden Feuerwehren zur Brandbekämpfung aus. Zum Glück wurde der Mann durch ungewöhnliche Geräusche im Haus wach und entdeckte den Brand. Das Feuer griff schnell auf das ganze Haus, wodurch das obere Stockwerk völlig ausbrannte. Durch den Brand wurde das Haus unbewohnbar. Der Schaden wird auf ca. 100.000 Euro geschätzt. Der Hausbewohner wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Die Ermittlungen der Polizei zur Brandursache dauern an. Im Einsatz waren die Feuerwehren Gerolstein, Birresborn, Mürlenbach, Kopp, Gerolstein-Lissingen und der Gerätewagen Atemschutz aus Dreis-Brück. Insgesamt befanden sich ca. 50 Feuerwehrleute ( m/w) , sowie der Rettungsdienst und die Polizei Daun im Einsatz.

Vorheriger ArtikelHeute ist internationeler ”Tag des Sports”
Nächster ArtikelLokalo Herzensangelegenheit: Mutter und Tochter suchen ihren Unfall-Helden!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.