Einkaufszentrum geräumt: Klagen über Atemnot

0
Foto: dpa-Archiv

UNKEL/LINZ A.R. Nach Klagen über Atemwegsreizungen ist ein Einkaufszentrum in Unkel (Rheinland-Pfalz) am Mittwochabend geräumt worden. Es gebe etwa 20 Menschen, die über Atemnot geklagt hätten und nun von den Rettungskräften vor Ort versorgt würden, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Derzeit würden in dem Gebäude Messungen durchgeführt. Es werde vermutet, dass aus noch ungeklärter Ursache eine Substanz ausgetreten sei. Worum es sich dabei handele, müsse aber noch festgestellt werden.

Die Polizei in Linz am Rhein sprach von einer «unklaren Lage». Möglicherweise sei es zu einem kleinen Brand mit Rauchgasfolge oder einem Gasaustritt gekommen. Hinweise über Schwerverletzte gab es zunächst nicht. Die Betroffenen hätten über ein «Kratzen im Hals» geklagt, sagte ein Polizeisprecher.

Vorheriger ArtikelLokalo Blitzerservice am DONNERSTAG: HIER gibt es heute Kontrollen
Nächster ArtikelPolizeieinsatz wegen Familienstreits sorgt für Aufregung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.