Totalschaden in der Eifel – Auf Wiese geschleudert und überschlagen

0
Symbolbild "Blaulicht"

TRIER. Wie die Polizei mitteilt, befuhr am gestrigen Montagmittag, 16. Oktober, ein 57-jähriger Pkw-Fahrer die K 56 von Dohm-Lammersdorf kommend in Richtung Hillesheim.

Auf Höhe der Zufahrt zu einem Steinbruch kam er vermutlich in Folge überhöhter Geschwindigkeit nach links auf die Gegenfahrspur. Ein entgegenkommender Pkw-Fahrer versuchte noch nach rechts auszuweichen, der Zusammenstoß ließ sich jedoch nicht mehr verhindern.

Nach dem Zusammenstoß schleuderte der Pkw des Unfallverursachers auf eine Wiese und überschlug sich.

Hierbei wurde der Fahrer leicht verletzt und zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Pkw entstand Totalschaden.

Vorheriger ArtikelAusgebüxte Kühe auf Schnellstraße unterwegs gewesen
Nächster ArtikelIn die Flucht geschlagen: 26-Jährige schlägt Messer-Angreifer zu Boden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.