Mann hält Akku für Bombe und alarmiert Polizei

0

Bildquelle: Christian Charisius / dpa-Archiv

IDAR-OBERSTEIN (dpa/lrs). Ein Akku aus einer Baustellenlampe hat im Landkreis Birkenfeld einen Großeinsatz der Polizei verursacht.

Ein Mann hatte in seinem Gartenschuppen den Kasten gefunden und ihn fälschlicherweise für eine Bombe gehalten, wie die Polizei am Freitag in Idar-Oberstein mitteilte.

Er alarmierte die Beamten. Diese sperrten den Fundort in der Gemeinde Stipshausen weiträumig ab und rief den Kampfmittelräumdienst.

Dessen Experten untersuchten am Donnerstag den Fund und gaben Entwarnung. Der vermeintliche Sprengsatz aus dem Zweiten Weltkrieg konnte damit ganz einfach entsorgt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.