21-Jähriger überfallen und krankenhausreif geschlagen

0

GEROLSTEIN. Wie die Polizei mitteilt, kam es in der Nacht von Freitag, 9. Juni, auf Samstag, 10. Juni, offenbar zu einem Raubdelikt in Gerolstein.

Der 21-jährige Geschädigte befand sich auf einer privaten Feier an der Grillhütte „An der Papenkaule“ und verließ diese gegen 23.30 Uhr zu Fuß in Richtung Innenstadt Gerolstein.

Dabei bewegte sich der Geschädigte im Bereich des Waldgebietes „Unter den Dolomiten“, als er urplötzlich von zwei unbekannten Personen angesprochen wurde, die Geld von ihm verlangten. Nachdem der junge Mann beteuerte, kein Geld zu haben, wurde er körperlich angegangen und mehrfach geschlagen.
Die unbekannten Täter ließen danach von ihrem Opfer ab und verschwanden.

Der 21-Jährige konnte anschließend einen Freund verständigen, der ihn umgehend in ein Krankenhaus brachte.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:
Beide zwischen 20 und 25 Jahre alt, dunkle Haare, kein Bart, trugen jeweils dunkle Kapuzenjacke.
Einer der Täter deutlich größer als der andere, welcher eher als „klein“ beschrieben wurde. Während der größere Täter eine dickliche Statur haben soll, sei der kleinere Täter von schlanker Statur.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Daun.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.