Besoffen und Handy am Ohr – Ungebremst in Pkw gekracht

0

KAISERSLAUTERN. Ein 36-jähriger PKW-Fahrer befuhr am Samstagabend die Autobahn A6 in Richtung Mannheim. Im dreispurigen Bereich der Autobahn bei Kaiserslaurten, zwischen den Anschlussstellen Kaiserslautern-Einsiedlerhof und Kaiserslautern-West, fuhr er infolge Trunkenheit und überhöhter Geschwindigkeit nahezu ungebremst auf den PKW einer vorausfahrenden 59-jährigen Vorderpfälzerin auf.

Neben dem Alkohol und der überhöhten Geschwindigkeit, dürfte auch noch die Benutzung des Mobiltelefons zu dem folgenschweren Unfall geführt haben.

Der Unfallverursacher und die PKW-Fahrerin wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstanden wirtschaftliche Totalschäden.

Für die Unfallaufnahme bzw. Bergung der beiden Fahrzeuge, war die A6 in Richtung Mannheim für die Dauer von 1,5 Stunden voll gesperrt. Der Unfallverursacher musste sich einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde sichergestellt.

Neben der Feuerwehr Kaiserslautern waren auch 2 Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz. Der Gesamtschaden dürfte sich auf ca. 15.000 EUR belaufen.

Vorheriger ArtikelFreilaufende Kamele in der Pfalz
Nächster ArtikelVon der Straße geschleudert und überschlagen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.