Trierer Theater-Affäre: Ermittlungsverfahren eingestellt

0

TRIER. Die Ermittlungen wegen der Weitergabe eines vertraulichen Berichts aus dem Rathaus im Zusammenhang mit der Trierer Theater-Affäre sind eingestellt worden. Ein Täter habe nicht festgestellt werden können, teilte die Staatsanwaltschaft Trier am Freitag mit.

Mitte November hatte die Stadt Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt: Ein Bericht des Rechnungsprüfungsamtes war in mehreren Medien zum Teil veröffentlicht worden, bevor er in den nichtöffentlichen Rechnungsprüfungs-Ausschuss gelangte.

Der Bericht kritisierte den inzwischen gekündigten Theaterintendanten Karl Sibelius und den entlassenen Kulturdezernenten Thomas Egger (SPD). Beide galten als Schlüsselfiguren in der Krise um Etat-Überschreitungen in Millionenhöhe beim Theater.

Vorheriger ArtikelRentner im Saarland bei Gas-Explosion in Wohnhaus schwer verletzt
Nächster Artikel++ Gewinnspiel – „DAS DING Black Affairs“ im Metropolis ++ DIE GEWINNER

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.