Alkohol und Übermüdung verursachen tödlichen Verkehrsunfall

0

Bildquelle: Police Grand Ducale de Luxembourg

REISDORF /LUXEMBURG. In Luxemburg kam es am heutigen Vormittag zu einem schrecklichen Verkehrsunfall. Ein älterer Mann fuhr von Reisdorf in Richtung Moestroff. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer befand sich auf gleicher Strecke hinter dem Mann.

Der Pkw-Fahrer setzte zu einem Überholmanöver an, prallte jedoch hierbei mit der vorderen Beifahrerseite gegen das davor fahrende Heck.

Der Fahrer, welcher überholen wollte, geriet aufgrund des Aufpralls mit seinem Wagen ins Schleudern, streifte mit der Fahrerseite einen Baum und kam in entgegengesetzter Fahrrichtung zum Stillstand.
Der ältere Mann kollidierte frontal mit einem Baum. Beide Wagen erlitten einen Totalschaden. Der ältere Mann aus Belgien wurde vorerst mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.
Der Sportwagenfahrer gestand der Polizei, nach seiner Schicht Bier getrunken zu haben und übermüdet zu sein. Aus diesem Grund schlief er auch nach den Amtshandlungen auf der Dienststelle ein. Ein Alkoholtest war positiv.

Erst später stellte sich heraus, dass der Mann schwer verletzt wurde. Im Laufe des Nachmittags erreichte uns die Information, dass der 75 jährige Mann im Krankenhaus verstarb.
Die Staatsanwaltschaft wurde in Kenntnis gesetzt und Ermittlungen eingeleitet.

Vorheriger ArtikelRiskanter Spurwechsel – Autofahrer prügeln sich
Nächster ArtikelTamara Hellmann aus der Pfalz ist neue Miss Rheinland-Pfalz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.