Riskanter Spurwechsel – Autofahrer prügeln sich

0

LUDWIGSHAFEN. Bei einer Schlägerei sind in Ludwigshafen zwei Autofahrer verletzt worden. Die beiden 35 und 37 Jahre alten Männer waren nach einem riskanten Spurwechsel aneinandergeraten, wie die Polizei mitteilte.

Ein Fahrmanöver zwischen zwei Verkehrsteilnehmern mündete am Samstag, 21.01.2017, um 17.20 Uhr, in einer handfesten Auseinandersetzung. Nachdem die beiden Männer bei einem Spurwechsel in der Carl-Bosch-Straße knapp einer Kollision ihrer Autos entgangen waren, hielten beide an und schlugen mit den Fäusten aufeinander ein.

Bei der Schlägerei wurde zudem die Ehefrau eines Beteiligten verletzt. Die Kontrahenten wurden durch herbeieilende Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei voneinander getrennt. Im Rahmen der Auseinandersetzung kündigte der 37-jährige Beteiligte an, dass er eine Schusswaffe aus seinem Auto holen werde und seinen 35-jährigen Kontrahenten erschieße.

Das Auto wurde durch die Beamten nach Waffen durchsucht, es konnte jedoch nichts aufgefunden werden. Bei dem Vorfall wurden drei Personen leicht verletzt. Gegen beide Männer wurden Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet; auf den 37-Jährigen kommt zudem eine Strafanzeige wegen Bedrohung zu.

Vorheriger ArtikelWahnsinnige Promille-Fahrt – 18-Jähriger flüchtet und kracht in Leitplanke
Nächster ArtikelAlkohol und Übermüdung verursachen tödlichen Verkehrsunfall

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.