Eine zauberhafte Nacht aus Klang und Licht – Nuit des Lampions begeistert wieder Tausende

0

WILTZ. Wie jedes Jahr im September verzauberte gestern Abend im luxemburgischen Wiltz die „Nuit des Lampions“ wieder Tausende von Zuschauern. Der „Wiltzer Garten“ und der „Place de Martyrs“ wurden zu Schauplätzen von wunderschönen Musik- und Lichtinszenierungen.

Beim Nuit des Lampions-Festival, das zum ersten Mal 2007 in Luxemburg statt fand, wurden der Stadtgarten und die angrenzenden Straßen mittels Laternen und Lichtinstallationen für einen Abend in ein Meer aus Licht- und Musikkompositionen verwandelt.

Die „Nacht der Lampions“ kann mittlerweile durchaus als der Höhepunkt des luxemburgischen Kulturkalenders gesehen werden.

Nach dem großen Erfolg der Ausgabe 2015, führten die Veranstalter das bewährte Konzept fort und boten ein originelles kulturelles Programm für jedes Alter an und dies in einem beeindruckenden Rahmen. Neben zahlreichen Live-Acts die das gesamte musikalische Spektrum von Electronica bis Balkan-Klängen auslotete, konnten die zahlreichen Zuschauer Theater-, Kunst- und Tanzspektakel entdecken, welche die verschiedenen Sinne angesprochen hatten.

Zwischen Zirkus, Magie, Darbietungen, Stand-Up, Blaskapellen, Gesang, Vorführungen, Musik und natürlich vielen bunten Lampions ließen die Besucher sich ab den frühen Abendstunden von einer bezaubernden und magischen Atmosphäre mitreißen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.