Richtung Luxemburg – Reifenplatzer verursacht Massencrash

0
Symbolbild. Schräge, nahe Draufsicht auf die Fahrerseite eines Polizeiautos.
Symbolbild

Bildquelle: Arno Bachert/pixelio

HEUSWEILER. Am Freitag, gegen 10 Uhr, befuhr ein Lkw die BAB 8 in Fahrtrichtung Luxemburg. Zwischen dem Parkplatz Kutzhof und der Anschlussstelle Heusweiler kam es bei dem Lkw zu einem Reifenplatzer auf der linken Fahrzeugseite. Dem Fahrer gelang es noch, sein Fahrzeug auf den rechten Seitenstreifen zu lenken und anzuhalten. Auf der linken Fahrspur blieben jedoch noch Reifenteile, sowie eine Schutzabdeckung liegen.

Der Fahrer eines Opel Astra sah die Gefahrenstelle noch rechtzeitig und konnte sein Fahrzeug auf der linken Spur abbremsen. Ein weiterer Pkw-Fahrer konnte dem abbremsenden Opel nach rechts ausweichen. Ein nunmehr nachfolgender Audi versuchte nach links auszuweichen und kollidierte hierbei leicht mit der Mittelschutzplanke.

Der Fahrer eines nachfolgenden Opel Kastenwagens versuchte nun ebenfalls nach links auszuweichen, kollidierte aber zunächst mit der Mittelschutzplanke, ehe es zum Zusammenstoß mit dem vorausfahrenden und bremsenden Audi kam. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi schließlich auf den stehenden Opel Astra geschoben. Ein weiterer Pkw wurde beim Durchfahren der Unfallstelle durch die umherliegenden Trümmerteile beschädigt.

Nachträglich meldete sich auch noch eine Pferdebesitzerin, welche mit einem Pferdetransporter mit insgesamt fünf Pferden die Unfallstelle passiert hatte und hierbei ausweichen musste. Durch das Ausweichmanöver wurden zwei Pferde verletzt, so dass man einen Tierarzt aufsuchen musste.

Personen wurden bei dem Unfall glücklicherweise keine verletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.