Durst mit falschen Getränken gestillt – anschliessend den Hang hinuntergestürzt

0

FELL. Am Samstag, 27. August 2016, gegen 17:30 Uhr, wurde die Polizei in Schweich über einen verunglückten Wanderer im Wald im Bereich des Feller-Bergwerkes informiert.

Vor Ort konnte eine lustige Wandertruppe angetroffen werden, die im benachbarten Thomm, ihre Flüssigkeitsreserven merklich mit der falschen Getränkeart aufgefüllt hatten.

Auf der Rückreise durch den Wald stürzte einer der Gruppe ohne Fremdeinwirkung einen ca. 10 m tiefen und steilen Abhang hinunter und erlitt hierbei diverse Prellungen und Schürfwunden.

Der Verletzte konnte durch seine Kumpel geborgen und dem Rettungsdienst und der Notärztin überstellt werden; er musste zwecks weiterer Untersuchungen in Brüderkrankenhaus Trier verbracht werden.

Im Einsatz war die freiwillige Feuerwehr Fell, Rettungsdienst, Notarzt und die Polizei Schweich.

Vorheriger ArtikelVollsperrung aufgehoben – Wiltinger Straße wieder freigegeben
Nächster ArtikelVerkehrsunfall mit schwerverletztem Radfahrer

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.