Ein Toter bei schwerem Unfall

0

Bildquelle: Polizei Schleswig-Holstein

MÜNDERSBACH. Am 9.06.2016 gegen 16.55 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 413 zwischen Mündersbach und Herschbach ein Verkehrsunfall, bei dem eine
Person tödlich verletzt und 3 weitere Personen verletzt worden sind.

Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein 19-jähriger Fahrer die B413 von Mündersbach in Richtung Herschbach. Ein 47-Jähriger sowie ein 49-jähriger Kradfahrer befuhren in genannter Reihenfolge die B 413 in entgegengesetzter Richtung. Der 19-Jährige auf gerader Strecke zum Überholen einer vor ihm fahrenden Fahrzeugkolonne an und kollidierte während des Überholvorganges frontal mit dem PKW des 47-Jährigen.

Auf Grund einer durch die Kollision eingeleiteten Notbremsung verlor der Kradfahrer vermutlich die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte über die Leitplanke eine
Böschung hinunter. Der Kradfahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Der 19-Jährige, dessen 18-jährige Beifahrerin sowie der 47-Jährige wurden durch die Kollision verletzt.

Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter beauftragt. Die Ermittlungen dauern an.

Die Bundesstraße 413 war zwischen Herschbach und Mündersbach länger als 2 Stunden voll gesperrt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.