Nürburgring: Partyzelt geht in Flammen auf

0
Symbolbild

Bildquelle: Presseportal

NÜRBURGRING. Am Donnerstag, 26. Mai, wurde die Polizei um kurz vor Mitternacht darüber informiert, dass auf dem Campingplatz „Adenauer Forst“ ein Zelt und ein Lkw brennen.

Vor Ort stellten die Beamten fest, dass ein ca. 2 x 6 Meter großes Partyzelt in Brand geraten ist. Der Brand konnte von der Feuerwehr schnell gelöscht werden. Durch das Feuer wurden insgesamt neun Personen leicht bis schwer verletzt.

Lebensgefahr besteht bei keiner Person. Fünf Personen mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden, davon wurden zwei Personen mit dem Rettungshubschrauber in Spezialkliniken geflogen.

Ein neben dem betroffenen Zelt abgestellter Klein-Lkw wurde durch den Brand ebenfalls geringfügig beschädigt. Als Brandursache konnte durch die vor Ort eingesetzte Kriminalpolizei ein fehlerhafter Umgang mit Benzin und einem Stromerzeuger festgestellt werden.

Vorheriger Artikel„Sichere Entscheidungen“ – Herbert Fandel begeistert in Klausen
Nächster ArtikelIllegale Müllentsorgung – Luxemburger räumen auf

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.