Rheinland-Pfalz & Saarland: 400 Millionen Euro sollen in Bahn-Infrastruktur fließen

0
Foto: dpa-Archiv

MAINZ/SAARBRÜCKEN. Die Deutsche Bahn will in Rheinland-Pfalz und Saarland ihre Infrastruktur erneuern und hat dafür rund 400 Millionen Euro zur Verfügung. Das teilte der Konzern am Mittwoch mit. Die Modernisierung soll insgesamt bis Ende 2025 abgeschlossen sein und Zügen ermöglichen, schneller als bisher auf der Strecke zu fahren.

Zu den geplanten Projekten gehöre unter anderem die Modernisierung der Strecke Paris – Ostfrankreich – Südwestdeutschland. Auf deutscher Seite betreffe das den Abschnitt zwischen Saarbrücken und Ludwigshafen.

Auf der Agenda der Bahn steht beispielsweise auch die Erneuerung einer Eisenbahnbrücke in Mainz, über die sowohl Personen- als auch Güterzüge fahren. Nördlich von Trier werde der Kuckuckslay-Tunnel ein neue Innenschale aus Stahlbeton bekommen. Die Züge würden auch während der Bauarbeiten durch den Tunnel rollen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.