Sonnenfinsternis am Freitag: Augen unbedingt schützen

0
Symolfoto.

TRIER. Am Freitag liegt Trier am Randgebiet einer totalen Sonnenfinsternis, deren Zentralzone sich durch den Nordatlantik zieht. Pünktlich zum Frühlingsanfang und zum jährlichen Astronomietag der Vereinigung der Sternfreunde e.V. verdunkelt sich die Sonne in der Region um etwa 80 Prozent.

Verlauf der Sonnenfinsternis am 20. März 2015

Ab 9.30 Uhr schiebt sich der Mond sichtbar vor die Sonne und man sollte das Schauspiel nicht ohne geeignete Schutzbrille beobachten. Selbst bei einer Sonnenfinsternis drohen sonst Augenschäden bis hin zur Erblindung. Sofern die Brillen nicht bereits ausverkauft sind, bekommt man sie in den meisten Supermärkten für wenig Geld. Einfache Sonnenbrillen sind kein geeigneter Schutz, ebenso wenig wie verdunkelte Gläser oder Folien. Ebenso können Digital- und Handykameras durch direkte Aufnahmen der Sonne beschädigt werden.


Die nächste totale Finsternis wird in Deutschland erst wieder am 2. September 2081 zu sehen sein, dann mit 97 Prozent Verdunkelung in Trier und Umland. Am 12. August 2026 verdunkelt sich die Sonne ebenfalls, dann aber bloß um 91 Prozent.

rosi@lokalo.de – lokalo.de-Leser berichten

Der neue Service bei lokalo.de:
Informationen, Fotos und Videos zu Ereignissen in der Region per Mail an rosi@lokalo.de.

lokalo.de-Leser berichten direkt von den Orten des Geschehens.
Brandaktuelle News aus erster Hand.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.