Pferd steckt im Schlamm fest

0
Die Feuerwehr säuberte den Hengst und konnte ihn wieder an die glückliche Besitzerin übergeben.

Bildquelle: Feuerwehr Rosport

LUXEMBURG. Am heutigen Dienstagnachmittag steckte ein Hengst im luxemburgischen Steinheim nahe der Gemeinde Rosport so tief im Schlamm fest, dass die Feuerwehr alarmiert werden musste.

Die eingetroffenen Einsatzkräfte forderten schließlich einen Kran an, um das Pferd zu befreien.

Noch während der Ankunft des herbeigerufenen Kranwagens, gelang es dem Hengst jedoch, sich nach 45 Minuten im Schlamm selbst aus der misslichen Lage zu befreien.

Die Feuerwehr säuberte den Hengst und konnte ihn wieder an die glückliche Besitzerin übergeben.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.