Fritteuse in Flammen – zwei Menschen verletzt

0
Symbolbild

Bildquelle: Feuerwehr

ALTRICH. Gestern Abend geriet in einer Gaststätte in Altrich im Landkreis Bernkastel-Wittlich eine Fritteuse in Brand. Zwei Personen mussten mit Rauchvergiftung ins Wittlicher Krankenhaus eingeliefert werden. Ursache des Brandes war wahrscheinlich ein technischer Defekt.

Gegen 22.10 Uhr stand in der Küche einer Gaststätte in Altrich auf einmal eine Fritteuse in Flammen, wie die Polizeidirektion Wittlich mitteilt. Ursache des Brandes war nach ersten Ermittlungen wahrscheinlich ein technischer Defekt am Gerät. Das Feuer löste Alarm bei den Wehren in Altrich, Wittlich und Salmtal aus.

Durch die starke Rauchentwicklung wurden eine Angestellte der Gaststätte und einer der Ersthelfer verletzt und mussten mit Verdacht auf Rauchvergiftung im Wittlicher Krankenhaus eingeliefert werden. Ein Übergreifen der Flammen auf weitere Räumlichkeiten der Gaststätte konnte verhindert werden. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro, meldet die Polizei.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.