++ Wetter in der Region: Einzelne Gewitter mit Starkregen möglich ++

0
Foto: pixabay/Symbolbild

OFFENBACH. Am Donnerstag sind in Rheinland-Pfalz und dem Saarland Gewitter mit Starkregen möglich. Ab dem Nachmittag steige die Gefahr, einzelne Unwetter seien nicht ausgeschlossen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit.

Bei maximal 22 bis 26 Grad ist es schwülwarm. In der Nacht zu Freitag gibt es den Meteorologen zufolge zeitweise schauerartige Regenfälle, zum Teil mit eingelagerten Gewittern. In Gewitternähe sind stürmische Böen möglich.

Am Freitag rechnet der DWD mit örtlichem schauerartigen Regen, später mit Schauern und einzelnen Gewittern. Die Höchstwerte liegen zwischen 21 Grad im Westen und 24 Grad in Rheinhessen und der Vorderpfalz. Auch am Wochenende soll es zunächst eher grau und in Abschnitten regnerisch werden, teils gibt es Gewitter. Am Sonntag soll es im Tagesverlauf dann zunehmend auflockern. (Quelle: dpa)

Vorheriger ArtikelTotes Ehepaar in Auto im Rhein: Obduktion soll Todesursache klären
Nächster ArtikelVater sticht auf seine Familie ein und zündet Wohnung an: Motiv sei Beziehungstat

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.