Saarland: Raubüberfälle mit Schusswaffe und Messer – 21-Jähriger verletzt

0
Foto: pixabay

DILLINGEN. Am gestrigen Samstagmorgen wurden der Polizei Saarlouis zwei Raubüberfälle in Dillingen gemeldet, bei welchen die Täter unter anderem eine Schusswaffe und ein Messer verwendet haben sollen. Bei den Taten wurde ein 21-jähriger Anwohner leicht verletzt.

Im Zuge unverzüglich eingeleiteter Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen konnten zwei mutmaßliche Tatverdächtige identifiziert werden. Da der Polizei Hinweise auf eine Bewaffnung der beiden Täter vorlagen, wurden Spezialkräfte zur Unterstützung hinzugezogen.

Anschließend konnten die beiden mutmaßlichen Täter festgenommen werden. Sie werden nun einem Haftrichter vorgeführt, welcher über den Erlass eines Haftbefehls entscheidet. (Quelle: Polizeiinspektion Saarlouis)

Vorheriger ArtikelSchwerer Unfall im Eifelkreis: 16-jähriger Kradfahrer lebensgefährlich verletzt
Nächster ArtikelMusik aus Italien und Deutschland: Letzter Tag bei Rock am Ring

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.