Überfall durch Jugendliche in Luxemburg: Mann geschlagen und Handy geklaut

0
Foto: dpa/Symbolbild

EHLERANGE. Gestern Abend ging gegen 21.20 Uhr bei der Police Grand-Ducale der Anruf ein, dass ein junger Mann in Ehlerange, rue d’Esch, von drei Jugendlichen überfallen worden sei. Er sei geschlagen worden und sein Mobiltelefon sei gewalttätig entwendet worden.

Das Opfer gab an, dass die drei Jugendlichen schwarze Hosen und Kapuzen trugen und in Richtung Kreisverkehr weggelaufen seien. Ein Zeuge wurde auf den Vorfall aufmerksam und leistete dem Opfer Unterstützung.

Die erste eingetroffene Patrouille konnte einen Tatverdächtigen samt gestohlenem Telefon antreffen. Kurz darauf konnten auch die beiden anderen Flüchtigen angetroffen und mit zur Dienststelle verbracht werden.

Die Staatsanwaltschaft wurde in Kenntnis gesetzt und ordnete die Rückerstattung des Mobiltelefons sowie weitere administrative Schritte an. (Quelle: Police Grand-Ducale)

Vorheriger ArtikelMassive Verkehrsgefährdung: Suff-Fahrer gerät wiederholt in Gegenverkehr
Nächster ArtikelBetrunkener zeigt Beamten den Mittelfinger: Police Grand-Ducale stoppt Suff-Fahrten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.