Im Zeichen der Natur: Ausstellung “mirabilis” im Schönstattzentrum Trier

0
Bild: Schönstattzentrum Trier

TRIER. Die beiden Textilkünstlerinnen Beate Lambrecht und Nadja Hormisch werden in den Räumen des Schönstattzentrums Trier ihre neue wundersame Ausstellung mirabilis zeigen, wie das Zentrum mitteilt.

Die kleine Wunderkammer beherbergt eine Sammlung andersartiger Fundstücke aus besonderen Welten. Dabei stehen die Werke der beiden Künstlerinnen immer ganz im Zeichen der Natur: die uralten Baumriesen des Caspary-Parks boten anregende Inspiration.

Textile Kunst, Zeichnung und Objektkunst werden am Samstag und am Sonntag, dem 25. und 26. Juni, im Schönstattzentrum Trier/Caspary-Park gezeigt. Geöffnet ist an beiden Tagen von 11 bis 18 Uhr.

Am Samstag, dem 25. Juni findet um 17 Uhr themenbegleitend zu mirabilis eine Baumführung durch den Caspary-Park statt, fachkundlich geleitet von Dipl.-Forstingenieur Karl-Josef Prüm. Bitte um Beachtung: In den Räumlichkeiten des Schönstattzentrums gelten die angepaßten und hauseigenen Corona-Regeln.

Vorheriger ArtikelLandesuntersuchungsamt: Ungewöhnlich viele Grippefälle in Rheinland-Pfalz
Nächster ArtikelPolizisten-Morde von Kusel: Prozess gegen 39-Jährigen beginnt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.