Garage und Auto gehen in Flammen auf: 44-Jähriger schwerverletzt – Bahnstrecke gesperrt

0
Foto: dpa-Archiv

KAISERSLAUTERN. Ein Mann ist bei einem Garagenbrand am Mittwochmittag in Kaiserslautern schwer verletzt worden.

Der 44-Jährige sei mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen worden, teilte die Polizei mit. Er hatte an einem Auto in der Garage gewerkelt, als der Brand aus bislang unbekannten Gründen ausbrach.

Da sich die Flammen auch auf die Grünfläche zwischen dem Anwesen und der Bahnlinie ausgebreiteten, wurde die Bahnstrecke zwischen Kaiserslautern und Enkenbach-Alsenborn kurzzeitig gesperrt. Weitere Informationen waren zunächst nicht bekannt.

Vorheriger ArtikelToter mit Stichwunde in Kleingarten gefunden: Tatverdächtiger in U-Haft
Nächster Artikel++ Corona-Lage Rheinland-Pfalz aktuell: Neuinfektionen und Zahl der Patienten rückläufig ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.