Trier: Feuerwehreinsatz in der Ostallee

0
Foto: Philipp v. Ditfurth/dpa

TRIER. Am heutigen Samstag, 23.4., wurde die Berufsfeuerwehr Trier um 12.43 Uhr zu einem Einsatz in die Innenstadt gerufen. In der Ostallee hatte ein Rauchwarnmelder angeschlagen.

Vor Ort nahmen die Einsatzkräfte Brandgeruch aus einer Wohnung wahr. Die Tür wurde durch die Feuerwehr geöffnet, in der Wohnung brannte lediglich etwas Papier. Verletzt wurde niemand.

Beteiligt waren 18 Einsatzkräfte der Wachen 1 und 2 der Berufsfeuerwehr, ein Rettungswagen der Berufsfeuerwehr sowie die Polizei.

Vorheriger Artikel++ Wetter in der Region: Wolkig, aber mild ++
Nächster Artikel++ Aktuell: Corona-Zahlen Stadt Trier und Landkreis – Inzidenzen und Neuinfektionen am Samstag ++

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.