+++ Aktuell: Überblick Corona-Zahlen in der Region – die Lage in unseren Landkreisen +++

CORONA-LAGE IN DEN LANDKREISEN DER REGION TRIER

1
Karte: lokalo.de

TRIER. Die aktuellen Corona-Zahlen von Mittwoch, 19. Januar 2022, aus dem Landkreis Trier-Saarburg, dem Eifelkreis, dem Vulkaneifelkreis, Landkreis Bernkastel-Wittlich, dem Landkreis Cochem-Zell sowie der Stadt Trier.

Corona in den Landkreisen

HOSPITALISIERUNGSRATE Rheinland-Pfalz : 3,84

Landkreis Trier-Saarburg + Stadt Trier

Am heutigen Mittwoch wurden durch das Gesundheitsamt Trier-Saarburg 154 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus mittels Meldesoftware gemeldet – 80 aus dem Landkreis Trier-Saarburg und 74 aus der Stadt Trier. Die tatsächliche Zahl an Neuinfektionen dürfte jedoch höher liegen, da viele Neumeldungen noch nicht in der Meldesoftware erfasst werden konnten. Die vom Landesuntersuchungsamt vermeldeten Werte dürften demnach ebenfalls deutlich höher liegen.

Heutiger Wert der 7-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner laut Angaben des Landes-Untersuchungsamtes (LUA) – Stand: 19.01.2022, 14.10 Uhr :

Stadt Trier: 479,8
Landkreis Trier-Saarburg: 269,6

11 Patientinnen und Patienten aus dem Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes werden aktuell stationär behandelt. Die Zahl der aktuell Infizierten beläuft sich auf der Basis der erfassten Fälle auf 2.048 – 7 mehr als gestern. Diese verteilen sich wie folgt: 1120 in der Stadt Trier und 928 aus dem Landkreis.

Eifelkreis Bitburg-Prüm

7-Tage-Inzidenz Eifelkreis Bitburg-Prüm am 19.01.22 = 518,7 (Vortag: 471,7)

  • Aktuelle COVID-19-Fälle: 1026 ↑
  • Neue COVID-19 Fälle: 111

Landkreis Vulkaneifel

Das Gesundheitsamt des Landkreises Vulkaneifel hat am heutigen Mittwoch, 19.01.2022, 46 bestätigte Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 gemeldet.

Stand heute, Mittwoch, 19.01.2022, 14:00 Uhr, sind aktuell 254 Personen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel akut an COVID-19 erkrankt. Fünf der positiv auf COVID-19 getesteten Personen bedürfen aktuell einer stationären Behandlung.

Insgesamt gab es im Landkreis Vulkaneifel in den letzten 7 Tagen 197 bestätigte Neuinfektionen. Die 7-Tage-Inzidenz (Fälle der letzten 7 Tage/ 100.000 Einwohner) im Landkreis Vulkaneifel beträgt 325,7 (Vortag: 304,2).

  • Corona-Infizierte: 254 ↑
  • 7-Tage-Inzidenz: 325,7 ↑

Landkreis Bernkastel-Wittlich

Am Mittwoch, den 19.01.2022, wurden dem Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich bis zum Meldezeitpunkt 14 Uhr 79 neue COVID-19-Fälle bekannt.

Die 7-Tages-Inzidenz des Landkreises liegt bei 441,8 je 100.000 Einwohner.

Die Zahl der aktuell infizierten Personen im Landkreis liegt bei 1079 Personen.

  • Corona-Infizierte: 1115 ↑
  • 7-Tage-Inzidenz: 441,8 ↓

Landkreis Cochem-Zell

Stand: Mittwoch, 19.01.2022, 14:00 Uhr, meldet das Gesundheitsamt des Landkreises in den letzten sieben Tagen insgesamt 399 Neuinfektion(en). Somit ergibt sich ein Inzidenzwert von 650,10.

Der vom Landkreis ausgewiesene Inzidenzwert ist nicht maßgeblich für weitere Lockerungen/Einschränkungen. Hier gilt der Wert vom Landesuntersuchungsamt.

  • Corona-Infizierte: 550 ↑
  • 7-Tage-Inzidenz: 650,10 ↑

Landkreis Birkenfeld

Dem Gesundheitsamt des Landkreises Birkenfeld wurde seit gestern 133 neue bestätigte Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 gemeldet.

  • Corona-Infizierte: 884 ↑
  • 7-Tage-Inzidenz:  565,6 ↑
Karte: lokalo.de
Vorheriger ArtikelKunden mit Schneeballsystem abgezockt: Handelsvertreter gesteht Betrug in Millionenhöhe
Nächster Artikel++ RLP AKTUELL: Schlichtung gescheitert – Wieder Streik im privaten Busgewerbe ++

1 KOMMENTAR

  1. Es ist nur noch langweilig. Kommen euch diese Zahlenspielereien nicht selber langsam lächerlich vor ?
    Wir haben es nach wie vor nicht mit Ebola zu tun, es rafft nicht die Hälfte der Population hin, weil kaum jemand wirklich an Corona stirbt.
    Was zahlt man euch Medien eigentlich, dass ihr diese absurde Angst- und Panikmacherei jeden Tag aufs Neue mitspielt ?
    Widerliche Hetze, um die Gesellschaft in Gut und Böse zu spalten, Schämt euch !

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.