Jugendliche randalieren in Erziehungsanstalt: Mehre Polizisten verletzt!

0
Foto: Police Grand-Ducale

DREIBORN/LUXEMBURG. Wie die Police Grand-Ducale mitteilt, kontaktierten am Samstagabend Mitarbeiter der geschlossenen Abteilung UNISEC der sozialpädagogischen staatlichen Erziehungsanstalt in Dreiborn gegen 22.30 Uhr die Polizei, da eine Gruppe von 6 Jugendlichen sich vehement weigerte, ihre Zellen aufzusuchen.

Sofort eilten Polizeibeamte vor Ort um zu helfen. Als die Polizisten versuchten zu vermitteln, um die Bewohner dazu zu bewegen sich in ihre Zimmer zu begeben, zeigten diese sich äußerst unkooperativ.

Als die Beamten die Gruppe dann auf die Zimmer bringen wollten, griffen diese die Polizisten sowie Mitarbeiter der Anstalt an, indem sie zunächst diverse Gegenstände nach ihnen warfen und zu einem späteren Zeitpunkt auch handgreiflich wurden. Hierbei wurden drei Polizeibeamte verletzt.

Schließlich gelang es den Polizisten die Gruppe Jugendlicher unter Kontrolle und in die Zellen zu bringen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden zwei Jugendliche in die Strafanstalt nach Schrassig verbracht.

Neben den drei verletzten Polizisten begaben sich vier Mitarbeiter der Anstalt und drei Jugendliche zwecks Kontrolle ins Krankenhaus. Es entstand erheblicher Sachschaden. Neben zahlreichen Polizeistreifen weilte auch der CGDIS vor Ort.

Vorheriger ArtikelPolizei schnappt Alkoholsünder – Zwei mal in einer Nacht!
Nächster Artikel++ lokalo.de Blitzerservice am Montag: Hier gibt es heute Kontrollen ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.