Dreyer appeliert an Ungeimpfte: “Geben Sie sich einen Ruck.”

8
Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD). Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild

MAINZ. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat in ihrer Neujahrsansprache die «überwältigende Solidarität» im Ahrtal und den unermüdlichen Einsatz der Ärzte und Pflegekräfte in der Corona-Krise hervorgehoben. Die SPD-Politikerin dankte Medizinern, Pflegern und Krankenschwestern, die selbst an den Feiertagen alles gäben, um Schwerkranke zu retten. «Mein Dank gilt ebenso der Bundeswehr, den Impfteams, Teststellen und den Hilfsorganisationen, die unermüdlich im Einsatz sind.»

Dreyer dankte auch den Bürgern, die sich impfen lassen. Sie retteten Leben und hätten nachweislich ein geringeres Risiko, schwer zu erkranken. Zugleich appellierte die Ministerpräsidentin erneut an alle Ungeimpften, sich und andere zu schützen. «Geben Sie sich einen Ruck. Auch bei Omikron macht eine Impfung den entscheidenden Unterschied.»

Die Ministerpräsidentin warb um Verständnis für die neuen Einschränkungen, wie die Kontaktbegrenzung und das Verkaufsverbot von Feuerwerk. Sie dienten «nur dem einen Ziel, massenhafte Erkrankungen zu verhindern und Krankenhäuser, Rettungsdienste, Polizei oder Feuerwehr vor einem Kollaps zu bewahren».

Neben der Corona-Pandemie bleibe das Jahr 2021 auch verbunden mit der schrecklichen Flutkatastrophe vom Sommer mit insgesamt 135 Toten, sagte Dreyer. Angesichts der bedrückenden Krisen «bei uns und an vielen Orten auf der Welt» gäbe «die große Mitmenschlichkeit» der allermeisten Bürger Trost und Zuversicht. «Ich bin sicher: Diese Mitmenschlichkeit wird am Ende stärker sein als die Krisen.»

«Mut macht in dieser schweren Zeit die überwältigende Solidarität der vielen tausend Menschen, die in den vergangenen Monaten im Ahrtal großartige Hilfe geleistet haben», sagte Dreyer. Die Landesregierung werde auch 2022 fest an der Seite der betroffenen Menschen stehen. «Mit dem Aufbaustab und den Verantwortlichen vor Ort bauen wir das Ahrtal und die betroffenen Gebiete in der Eifel wieder auf.» (dpa)

Vorheriger Artikel++ Infektionen, Inzidenzen, Hospitalisierungen: Neue Corona-Zahlen für das Saarland ++
Nächster Artikel++ Wetter: Trüber Jahreswechsel in RLP & Saarland ++

8 KOMMENTARE

  1. A propos Ahrtal, geben Sie sich einen Ruck, wenn Sie nur einen Funken Anstand im Leibe haben, treten Sie zurück, zusammen mit Frau Spiegel.
    Und geben Sie sich einen Ruck, verzichten Sie in christlicher Solidarität auf die selbstgenehmigte Diätenerhöhung, während ihre Nächsten im Land oft nicht wissen wo sie das Geld hernehmen sollen in diesen Zeiten.
    Und geben Sie sich einen Ruck, verzichten Sie auf den als Dienstreise getarnten jährlichen Parlamentsbetriebsausflug, Ruanda, China, wo solls noch hingehen?
    Sie haben keinen Funken Anstand im Leib.

  2. Dann sollte man jetzt schnellstmöglich dafür Sorge tragen, das Novavax in Deutschland erhältlich ist. Für alle Impfstoffe wird geworben, nur was die sogenannten Totimpfstoffe angeht, da kommt keine Information. Wann ist er erhältlich, wo kann ich mich damit impfen lassen, kann ich vorab einen Termin reservieren
    ??

    • Ich warte auf Valneva VLA 2001. Der ist noch mehr klassisch als Novavax.
      Am liebsten wäre mir dieser Impfstoff zum Inhalieren. Gibt es bereits bei einigen Grippe-Impfungen, dann werden die Abwehrkräfte an der Stelle trainiert, wo auch Erreger als erstes aufschlagen: auf den Atemtraktschleimhäuten.

    • Da ich ein Problem mit meinem “Gesunden Menschenverstand” habe… Könnten Sie mir bitte den genauen Unterschied zwischen einem Todimpfstoff und den nRMA- Impfstoffen erklären?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.