Gefährliche Fahrweise zwischen Ruwer und Kenn: Zwei PKWs landen im Straßengraben

0
Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

KENN. Am gestrigen Sonntag, 26.12., befuhr der Fahrer eines Suzuki Jimny um 18.50 Uhr die L145 von Ruwer kommend in Fahrtrichtung Kenn, wie das Polizeipräsidium Trier mitteilt.

Dabei sei der Suzuki laut Zeugenangaben mehrfach auf die Gegenfahrspur geraten und habe dabei andere, entgegenkommende Verkehrsteilnehmer gefährdet. Zwei PKW-Fahrer hätten in den Straßengraben ausweichen müssen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern.

Entsprechende Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiautobahnstation Schweich unter 06502-91650 zu melden.

Vorheriger ArtikelStarke Teamleistung: Gladiators Trier gewinnen Weihnachtsspiel gegen Bochum deutlich
Nächster ArtikelDarts WM in London – Clemens und Hempel kämpfen heute um Einzug ins Achtelfinale

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.