“Brückenpreis” des Landes geht auch nach Trier: Dreyer zeichnet sieben Ehrenamtsprojekte aus

0
Foto: Land RLP

MAINZ/TRIER. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat das Engagement von sieben ehrenamtlichen Projekten mit dem Brückenpreis des Landes gewürdigt.

«Diese Auszeichnung liegt mir besonders am Herzen», erklärte sie am Samstag. «Sie stellt die Menschen in den Vordergrund, die mit ihrem Engagement Brücken bauen und zum Zusammenhalt in unserer Gesellschaft beitragen.»

Ausgezeichnet wurden sieben Projekte, die «das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung, Jung und Alt und Menschen unterschiedlicher Herkunft sowie den Kampf gegen soziale Benachteiligung, Ausgrenzung und Diskriminierung fördern». Besonders hob Dreyer den Zusammenhalt in Rheinland-Pfalz nach der dramatischen Flutkatastrophe im Juli hervor.

Der Preis ging an Projekte aus Koblenz, Ingelheim, Trier, Neustadt an der Weinstraße, Gabsheim (Landkreis Alzey-Worms), Ludwigshafen und Mainz. Diese erhalten jeweils 1000 Euro als Unterstützung.

Der Preis in der neu eingeführten Kategorie «Digitales Engagement für den gesellschaftlichen Zusammenhalt» ging an den Malteser Hilfsdienst in Ludwigshafen. Mit einem Online-Tandem-Projekt schafften es die Ehrenamtlichen, «Menschen mit und ohne Migrationshintergrund durch den Einsatz digitaler Medien zusammenzuführen», hieß es zur Begründung.

Der Brückenpreis wurde in diesem Jahr zum 14. Mal verliehen. Er würdigt Projekte, Initiativen, Vereine und Bürger, die sich ehrenamtlich engagieren und so den Dialog zwischen unterschiedlichen Menschen fördern.

Ausgezeichnet wurden:

Refugee Law Clinic Trier e.V.
In der Kategorie Bürgerschaftliches Engagement von Deutschen und Migrantinnen/Migranten

Nachbarschaftshilfe Koblenz-Süd
In der Kategorie Bürgerschaftliches Engagement von Jung und Alt

Autismus Rheinhessen e. V.
In der Kategorie Bürgerschaftliches Engagement von Menschen mit und ohne Behinderung

Tagesbegegnungsstätte Lichtblick Neustadt a.d.W.
In der Kategorie Bürgerschaftliches Engagement gegen soziale Benachteiligung, Ausgrenzung, Hass und Diskriminierung

afemdi-projekte Deutschland e.V.
In der Kategorie Bürgerschaftliches Engagement aus Rheinland-Pfalz in die Welt

Malteser Hilfsdienst e.V. Ludwigshafen
In der Kategorie Digitales Engagement für den gesellschaftlichen Zusammenhalt

Sonderpreis für das „Projekt „Lebenslust trotz(t) Krebs“ der Frauenselbsthilfe Krebs,
Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.

Vorheriger ArtikelZwei Corona-Demos auf dem Viehmarkt: Polizei Trier und Stadt ziehen Bilanz
Nächster ArtikelPkw kracht mit Rettungswagen zusammen: Zwei Verletzte und ein Trümmerfeld

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.