++ Aktuell: Corona Stadt Trier und Landkreis – Infektionen in vielen Kitas, Schulen und Seniorenheimen ++

0
Der Trierer "Hauptmarkt" - Foto: pixabay

TRIER. Am Mittwoch wurden vom Gesundheitsamt Trier-Saarburg 87 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus gemeldet – 58 aus dem Landkreis Trier-Saarburg und 29 aus der Stadt Trier.

Dem Gesundheitsamt wurde ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gemeldet – eine Ende-90jährige Patientin aus der Stadt Trier. Damit sind bisher insgesamt 150 Personen aus dem Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes verstorben, 108 aus dem Landkreis Trier-Saarburg und nunmehr 42 aus der Stadt Trier.

AKTUELLE HOSPITALISIERUNGS-INZIDENZ RHEINLAND-PFALZ (15.12.2021):

4,30

 

Die Inzidenz in der Stadt Trier und dem Landkreis Trier-Saarburg am 15.12.2021

 Stadt Trier  Landkreis Trier-Saarburg
7-Tage-Inzidenz 123,8 ↑  132,9 ↓ 

 

15 Patientinnen und Patienten aus dem Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes werden aktuell stationär behandelt. Die Zahl der aktuell Infizierten beläuft sich auf 969 – 26 weniger als gestern. Diese verteilen sich wie folgt: 400 in der Stadt Trier und 569 aus dem Landkreis.

Nach wie vor viele Kitas, Schulen und wieder auch Seniorenheime betroffen

In aktuell 22 Kindertagesstätten, 26 Grundschulen und 25 weiterführenden Schulen sind in den vergangenen Tagen positive Nachweise von Neuinfektionen aufgetreten. Nicht überall sind Quarantänemaßnahmen notwendig. Daneben sind auch wieder in vier Seniorenzentren (je zwei in Stadt und Landkreis) Bewohner und Mitarbeitende positiv getestet worden. Zudem meldet die AfA Trier drei infizierte Personen.

Hinweise zu Impfmöglichkeiten

Stadt und Landkreis appellieren an alle Bürgerinnen und Bürger, sich bei Angeboten wie dem Impfbus (Termine und Standorte unter www.corona.rlp.de) oder zahlreichen Hausärzten impfen zu lassen sowie die Möglichkeit einer Auffrischungsimpfung zu nutzen. Dies gilt auch für die inzwischen mögliche Grippeschutzimpfung.

Das gemeinsame Impfzentrum der Stadt Trier und des Kreises Trier-Saarburg hat am diesem Mittwoch seinen Betrieb wieder aufgenommen. Wer sich im Impfzentrum Trier impfen lassen möchte, kann nach Auskunft des Landes unter www.impftermin.rlp.de oder bei der Hotline des Landes unter 0800-5758100 einen Termin buchen. Zusätzlich soll an einem Tag der Woche freies Impfen angeboten werden, dieses Angebot startet am Mittwoch, 1. Dezember und soll ab dann jeden Mittwoch angeboten werden. Weitere Informationen unter www.trier.de/impfen

Das Gesundheitsamt rät nach wie vor, die geltenden Schutzregeln zu beachten, Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, regelmäßig zu lüften, Hände regelmäßig zu waschen und zu desinfizieren sowie Kontakte zu begrenzen. Dies Empfehlung gilt angesichts der aktuellen Entwicklung auch bei Veranstaltungen im Freien.

 

NEUE REGELUNGEN AB 04.12.2021*

Mehr 2G-Plus und Lockdown für Ungeimpfte

 

Vorheriger ArtikelBei Bekannten versteckt: Gesuchter Sexualstraftäter unter dem Bett festgenommen
Nächster ArtikelBlitzer-Urteil nach Protest: Anspruch auf Einsicht in Unterlagen von Radarfalle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.