Schockanrufe: Betrüger gibt sich als Arzt aus und fordert vierstelligen Betrag

1
Foto: Marc Müller/dpa/Symbolbild

BAUMHOLDER. Am gestrigen Freitagnachmittag, 10.12.2021, kam es in der Verbandsgemeinde Baumholder vermehrt zu Betrugs- beziehungsweise Schockanrufen, wie die Polizeidirektion Trier mitteilt.

Der Anrufer gibt sich hierbei als Arzt eines Krankenhauses aus und teilt der angerufenen Person mit, dass sich ihr Sohn oder ihre Tochter in einer akuten Notlage befinde. Um diese abzuwenden sei ein Medikament aus der Schweiz von Nöten. Dafür müsse jedoch ein hoher vierstelliger Betrag bezahlt werden.

Hierbei handelt es sich um eine Betrugsmasche. Die Bevölkerung wird gebeten, bei einem solchen Anruf auf keine Forderung einzugehen, keine persönlichen Daten mitzuteilen und die zuständige Polizeidienststelle über den Vorfall in Kenntnis zu setzen.

Vorheriger ArtikelSaar-FDP stellt Kandidatenliste zur Landtagswahl auf
Nächster ArtikelNeues Sachbuch: “Eifel – Das bedrohte Orchideenparadies” über die “Königinnen der Pflanzen”

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.