++ Eilmeldung: Großeinsatz an Trierer Moselbrücken – Zeugen beobachteten Sprung in die Mosel ++

7
Foto: Lokalo.de

TRIER. Aktuell kommt es im Bereich der Mosel, zwischen der Mosel- und Konrad-Adenauer-Brücke, zu einem großen Einsatz der Polizei und der Feuerwehren.

Auf Lokalo.de-Nachfrage bei der Polizei Trier bestätigte diese den Einsatz an den beiden Brücken sowie am Moselufer.

Grund für den Einsatz ist eine Person, welche von einer Brücke in die Mosel sprang. Ein Zeuge beobachtete dies und alarmierte daraufhin die Einsatz- und Rettungskräfte.

Es wird nachberichtet.

Vorheriger Artikel++ Rheinland-Pfalz: Inflationsrate klettert weiter – höchster Stand seit 25 Jahren ++
Nächster Artikel++ Geht jetzt alles ganz schnell? BUND und Länder treffen sich schon Dienstag zur Corona-Lage ++

7 KOMMENTARE

    • Das kann man doch nicht so pauschalisieren. Es gibt viele psychisch kranke Menschen, man weiß nicht was in den Köpfen vor sich geht. Aber dass jetzt dem Staat oder den Medien anzulasten ist Blödsinn.

    • Und woran machen Sie das fest oder glauben Sie da nur fest dran?
      Also ich kann mich nicht daran erinnern, dass in den letzten 19 Monaten mehr in die Mosel gesprungen sind als vorher.

      Und auch ansonsten erkenne ich zumindest in meinem Einsatzgebiet, ich bin im Rettungsdienst eingesetzt, keine Steigerung der Suizide (und hier ist und war jeder zu viel).
      Aber man kann ja immer steile Behauptungen rausholen.

    • Jaja, Herr (Erzengel) Gabriel, wenn man dem Trierer sagt, dass auf dem Grund der Mosel Freibier liegt dann fragt der zuerst “Wuh,wuh?” und dann springt er………..tststs

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.