Heimweg nach der Party: 17-Jähriger mit über 3 Promille radelt gemütlich auf Autobahn

0
Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

LUDWIGSHAFEN. Ein aufmerksamer Autofahrer hat nachts auf der Autobahn 65 einen 17-Jährigen gestoppt, der mit seinem unbeleuchteten Fahrrad auf dem Seitenstreifen unterwegs war.

Der Mann habe den Jugendlichen angehalten und die Polizei gerufen, wie diese am Montag mitteilte. Zu den Einsatzkräften sagte der betrunkene Jugendliche demnach, dass er auf einer Party in Frankenthal gewesen sei. Da er den Heimweg über die Feldwege nicht kenne, habe er über die Bundesstraße und dann über die Autobahn nach Hause fahren wollen.

Ein Atemtest ergab laut Polizeiangaben einen Wert von 3,3 Promille. Die Polizei brachte den 17-Jährigen nach Hause. Der Vorfall ereignete sich laut Polizei bereits am frühen Samstagmorgen.

Vorheriger ArtikelWasserrohrbruch Olewiger Straße: Asphaltarbeiten sorgen für Ampelschaltung
Nächster ArtikelAuszeichnung: Brüderkrankenhaus Trier überzeugt mit Expertise zu Nieren und Blutdruck

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.