Auto gerammt und abgehauen: Polizei stellt Suff-Fahrer mit 4,61 Promille

0
Symbolbild (dpa)

SPEYER. Ein stark betrunkener 39-jähriger Autofahrer ist nach einem Verkehrsunfall in Speyer geflohen.

Der Mann habe am Sonntagabend ein parkendes Auto touchiert und sei danach weggefahren, teilte die Polizei am Montag mit.

Die Beamten fanden den Autofahrer demnach in seinem Zuhause und stellten bei ihm durch einen Atemalkoholtest einen Promillewert von 4,61 fest. Zusätzlich fand die Polizei eine geringe Menge Cannabis.

Der Mann muss sich nun wegen Unfallflucht, Straßenverkehrsgefährdung und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Die Drogen sowie der Führerschein des 39-Jährigen wurden sichergestellt.

Vorheriger ArtikelHistorisch schlechtes Abschneiden: CDU Trier fordert Bundesparteitag
Nächster Artikel++ Aktuell: Corona Stadt Trier und Landkreis – Warnstufen und Kennzahlen am Montag ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.