Drei Schwerverletzte: 26-Jährige kracht frontal gegen Betonwand

0
Foto: Andreas Gebert/dpa/Symbolbild

LAHNSTEIN. In der Nacht von Freitag auf Samstag, 25.9., ereignete sich gegen 00.00 Uhr in der Max-Schwarz-Straße in Lahnstein ein schwerer Verkehrsunfall, wie die Polizeidirektion Koblenz mitteilt.

Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam eine 26-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem VW Lupo, die aus Richtung Braubach unterwegs war, nach einer langen Geraden in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend prallte sie frontal gegen eine Betonwand rechts neben der Fahrbahn.

Alle drei Insassen des PKWs wurden schwer verletzt und mussten durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Nach notärztlicher Erstversorgung wurden sie in umliegende Krankenhäuser in Koblenz und Neuwied verbracht. An dem PKW entstand Totalschaden.

Die Ermittlungen zur Klärung der endgültigen Unfallursache dauern an.

Vorheriger ArtikelHeftiger Frontal-Crash im Eifelkreis: Motorradfahrer wird schwer verletzt
Nächster ArtikelAls sie aus dem Schulbus stieg: 10-Jähriges Mädchen von 51-Jähriger angefahren

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.