Nittel: Vorfahrt genommen – Kleines Baby (1) bei Verkehrsunfall verletzt

0
Foto: Daniel Karmann/dpa

NITTEL. Wie die Polizei mitteilt, kam es am gestrigen Am Donnerstag, 123. September, gegen 15:00 Uhr auf der B 419 zwischen den Ortslagen Nittel und Nittel-Rehlingen, zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen.

Der Unfallverursacher fuhr in Fahrtrichtung Nittel gesehen von einem rechtsseitig einmündenden Wirtschaftsweg nach rechts auf die B 419 ein und übersah hierbei den von links kommenden und bevorrechtigten Pkw des Unfallgegners. Unmittelbar nach dem Einbiegen kam es zur Kollision beider Fahrzeuge.

Bei dem Unfall wurde ein einjähriges Kind leicht verletzt und musste nach ärztlicher Behandlung vor Ort glücklicherweise nicht in ein Krankenhaus verbracht werden.Es entstand erheblicher Sachschaden an beiden Pkw. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn der B 419 für etwa eine Stunde halbseitig gesperrt werden.

Vorheriger Artikel++ Aktuell: Neuinfektionen und Intensivbelegung – Die Corona-Zahlen aus dem Saarland ++
Nächster Artikel++ Corona-Maßnahmen: Das Saarland wird weiter lockern ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.