Spielende Kinder statt Autos – das ist Triers Beitrag zum „autofreien Tag“

0
Kinder spielen auf einer Straße; Foto: dpa

TRIER. Triers Beitrag zum internationalen autofreien Tag am Mittwoch, 22. September, wird eine temporäre Spielstraße in der Peter-Schröder-Straße sein. Dies teilte das Trierer Rathaus am Dienstag mit.

Zwischen 15 und 18 Uhr ist das Areal vom Spielplatz bis zum Wendehammer für Autos gesperrt. Stattdessen können dort Kinder spielen und toben. Die Veranstalter, zu denen unter anderem die Stadt gehört, hoffen auf ein lebendiges Miteinander, ähnlich wie beim letzten Mal Ende Juni, als die Peter-Schröder-Straße zur Spielstraße wurde.

Vorheriger ArtikelPsychologe: Motivation des Tankstellen-Mörders genau untersuchen
Nächster Artikel„Hass entschlossen entgegenstellen“ – Vizekanzler Olaf Scholz zur Tat in Idar-Oberstein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.