Zahlen nach einer Woche Schule: Immer mehr Schülerinnen und Schüler mit Corona infiziert

0
Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild

TRIER. Eine Woche nach dem Schulstart in Rheinland-Pfalz, gibt die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Auskunft über die derzeitige Infektionslage an den Schulen.

Demnach gelten aktuell (die Zahlen stammen vom vergangenen Freitag) 1.454 Schülerinnen und Schüler sowie 42 Lehrkräfte als infiziert. 601 Schulen im Land gelten sind betroffen.

Am letzten Schultag vor den Sommerferien gab es laut ADD insgesamt nur 101 Corona-Fälle an den Schulen. Wie und mit welchem Hygienekonzept es in den kommenden Wochen weitergehen soll, darüber wollen Bildungsministerin Stefanie Hubig und Gesundheitsminister Clemens Hoch (beide SPD), sich am morgigen Dienstag äußern.

Aktuell gilt die Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler nur für die ersten beiden Schulwochen nach den Sommerferien. Bis zu den Herbstferien müssen zudem Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte, die nachweislich nicht geimpft sind, zwei Tests pro Woche machen.

Vorheriger ArtikelErfolgreiche Ausbildung bei der A.R.T. – Azubis mit erfolgreichem Abschluss
Nächster ArtikelBöse Anruf-Falle in der Region: Telefonbetrüger sind wieder aktiv!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.