Autobahn 61 nach Flutschäden wieder voll befahrbar

0
Foto: dpa

AHRWEILER.  Der Streckenabschnitt auf der A 61 zwischen dem Autobahnkreuz Meckenheim und dem Autobahndreieck Bad Neuenahr-Ahrweiler ist wieder ohne Einschränkungen befahrbar.

Das teilte die Autobahn GmbH am Donnerstag mit. Die beiden Fahrstreifen mussten wegen Schäden bei der Flutkatastrophe vom 14. Juli verengt werden. Nun ist die Strecke wieder zweispurig befahrbar.

Lediglich der Standstreifen bleibt weiterhin gesperrt. Durch die Flut hatte sich eine Stützmauer am Böschungsfuß der Fahrbahn gelöst, deren Reparaturarbeiten erst in den kommenden Wochen abgeschlossen werden können.

Vorheriger Artikel++ Aktuell: Corona Rheinland-Pfalz – Landesweite Inzidenz steigt weiter ++
Nächster ArtikelMuseen helfen Museen: Rettung für Gemälde aus Bad Neuenahr-Ahrweiler in Trier

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.