Im Trierer Moselstadion: Nationalspieler Koch lädt zu Benefizspiel nach Flutkatastrophe

0
Robin Koch spielt den Ball. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

TRIER. Nationalspieler Robin Koch hat nach der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen zu einem Fußball-Benefizspiel eingeladen. Am 11. August treffen in dem Event im Moselstadion von Trier die DFB-All-Stars auf die Lotto-Elf sowie die deutsche Bürgermeister-Nationalmannschaft, wie der DFB am Mittwoch bekanntgab.

Die Partie steht unter dem Motto «Hilfe nach der Flut: Das Benefizspiels des Fußballs», wird am Mittwoch um 20.30 Uhr angepfiffen und auf Sport1 übertragen.

«Die Bilder aus meiner Heimatregion, die mich in den vergangenen Tagen und Wochen in Leeds erreicht haben, sind schrecklich. Für mich war es von Anfang an klar, dass ich den Leuten vor Ort helfen und diese unterstützen will», sagte Nationalspieler und Initiator Koch. Wegen der Vorbereitung mit seinem Club Leeds United kann er nicht persönlich dabei sein. Stattdessen werden beispielsweise Marcell Jansen, Guido Buchwald, Roman Weidenfeller und David Odonkor auflaufen.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD), die nach eigener Aussage «sehr gerne» die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen hat, sagte: «Mich freut die unglaublich große Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung.» Die Hochwasser-Katastrophe habe «schreckliche Zerstörung und Leid hinterlassen».

Vorheriger ArtikelFlutkatastrophe: Zahl der Toten im Ahrtal auf 141 gestiegen – Warnung vor Sprengkörpern
Nächster ArtikelFalsch rum in die Einbahnstraße: Frau fährt betrunken und ohne Führerschein vor Polizeirevier

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.