Unfall an Tankstelle mit gefälschtem Führerschein: €1000,- Schaden

0
Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild

LUDWIGSHAFEN. Ein Einkaufsstopp an einer Tankstelle hat einem Autofahrer in Ludwigshafen viel Ärger eingebracht. Erst rammte der 26-Jährige beim Wegfahren einen Aufsteller und einen Mülleimer. Schaden nach Polizeiangaben: rund 1000 Euro. Dann flog bei der Unfallaufnahme am Samstag auch noch auf, dass sein Führerschein gefälscht war.

Der Mann gab den Beamten zufolge zu Protokoll, er habe nach dem Verlust seines eigenen Führerscheins einen Freund beauftragt, ihm einen neuen zu besorgen. Von der Echtheit dieses Papiers sei er überzeugt gewesen. Die Polizei zog sowohl den gefälschten Führerschein als auch die Autoschlüssel des 26-Jährigen ein. Er musste sein Auto erst einmal stehen lassen, weil sein Beifahrer ebenfalls keinen Führerschein besaß. (dpa)

Vorheriger ArtikelBrennendes Auto beschädigt Fahrbahn – B49 muss repariert werden
Nächster ArtikelUnfall bei Kautenbach: Motorrad kracht in Leitplanke

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.