++ Feuer-Drama in Kanzem: Lkw-Fahrer bemerkt Rauchsäule – Bewohner (72) tot ++

0
Symbolbild "Feuerwehr"; Foto (dpa)

KANZEM. Beim Brand eines Einfamilienhauses am frühen Dienstagmorgen, 15. Juni, in Kanzem (Kreis Trier-Saarburg) ist ein Mensch ums Leben gekommen. Dies berichtet die Polizei am Dienstagmorgen.

Nach den bisherigen Ermittlungen, wurde das Feuer gegen 7.20 Uhr von einem vorbeifahrenden LKW-Fahrer bemerkt und gemeldet. Beim Eintreffen der Polizei und erster Rettungskräfte stieg bereits starker Rauch aus dem Gebäude. Ein Eindringen in das Haus war zunächst nicht möglich. Die Feuerwehr konnte das Feuer zügig löschen.

In einem Zimmer des Hauses fand man die Leiche einer Person. Es dürfte sich hierbei um den 72-jährigen Bewohner handeln. Zum Zeitpunkt des Feuers befand sich der Mann alleine in dem Haus. Das Haus wurde durch das Feuer beschädigt. Zur Höhe des Sachschadens und der Brandursache gibt es noch keine belastbaren Erkenntnisse. Die Kripo Trier hat die Ermittlungen aufgenommen.

Vorheriger ArtikelLebensretter für leukämiekranken Thomas gesucht
Nächster ArtikelSogar bis 34 Grad möglich – Viel Sonnenschein in Rheinland-Pfalz und im Saarland

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.