„Mehrere Lehrer und Mitarbeitende“ positiv getestet – Corona-Ausbruch an Trierer Gymnasium

0
Die einzelnen Teile eines Corona-Schnelltests werden in einer Schule ausgeteilt. Foto: Holger John/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

TRIER. Wie der SWR am heutigen Dienstagnachmittag, unter Bezugnahme auf Aussagen einer stellvertretenden Schulleiterin, berichtete, wurden am Trierer Max-Planck-Gymnasium „mehrere Lehrer und Mitarbeitende“ positiv auf das Corona-Virus getestet.

Demnach müssen die identifizierten Personen nun in häusliche Quarantäne. Mit dem Gesundheitsamt wurde ebenfalls vereinbart, erst einmal zum Digitalunterricht zurückzukehren – Klassenarbeiten würden jedoch in Präsenz stattfinden.
In der kommenden Woche starten an Schulen in Rheinland-Pfalz die Pfingstferien (25. Mai bis 2. Juni). Weiter wird berichtet, dass alle Corona-Fälle bei „Routine-Tests“ erkannt wurden. Schüler und Lehrer müssen sich zweimal in der Woche verpflichtend testen.

Auf der Online-Präsenz des Trierer Gymnasiums ist bis zum Dienstagabend kein Hinweis veröffentlicht worden. Ob auch Schüler unter den positiv Getesteten sind, ist derzeit nicht bekannt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.