Die aktuelle Corona-Lage im Saarland: Zwei weitere Todesfälle – 4 Landkreise in der „Notbremse“

Covid-19 im Saarland

0
Foto: dpa-Archiv

SAARBRÜCKEN. Im Saarland ist die Zahl der nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen am heutigen Freitag, 23.04.2021, um 218 Fälle gestiegen (Vortag 296). Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen beträgt damit landesweit 35.767 bestätigte Fälle.

Die Zahl der coronabedingt verstorbenen Personen stieg um zwei Todesfälle auf 962, teilte das Gesundheitsministerium Saarbrücken am Freitagmittag mit.

Die 7-Tage-Inzidenz im Saarland viel am Freitag leicht auf den Wert von 142,9 (Vortag 143,8)  pro 100.000 Einwohner. Die höchsten 7-Tages-Inzidenzwerte gibt es im Regionalverband Saarbrücken (163,4) und im Kreis Saarlouis (155,1).

Die neue „Bundesnot-Bremse“ greift jetzt beim Regionalverband Saarbrücken, sowie bei den Landkreisen St. Wendel, Neunkirchen und Saarlouis mit einer Inzidenz über 100 an drei Tagen in Folge.

Von den an dem Virus erkrankten Personen werden aktuell 144 stationär behandelt – davon 49 intensivmedizinisch. Insgesamt 29.405 der seit dem ersten Auftreten des Virus im Saarland positiv getesteten Fälle gelten inzwischen als geheilt. Damit sind im Saarland aktuell 1.623 Personen aktiv infiziert.

Bislang positiv bestätigte Fälle nach Landkreisen/Regionalverband:

12.212 positiv bestätigte Fälle gibt es mittlerweile im Regionalverband Saarbrücken, 2.728 sind es im Kreis Merzig-Wadern. 4.135 Personen wurden im Kreis Neunkirchen positiv getestet, 6.591 im Kreis Saarlouis, im Saarpfalz-Kreis sind es 3.644. Im Kreis St. Wendel gibt es insgesamt 2.658 bestätigte Fälle.

Vorheriger ArtikelRheinland-Pfalz passt Corona-Regeln an Bundes-Notbremse an
Nächster ArtikelRaubüberfall auf Geschäft mit Goldankauf – Inhaber überwältigt und gefesselt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.