B51 bei Trier: Notrufe nach Zivilpolizei-Einsatz auf Parkplatz

0

TRIER. Wie die Polizeidirektion Trier mittteilt, kam es am heutigen Nachmittag gegen 15.15 Uhr an der Bundesstraße 51 in Richtung Trier, im Bereich des Parkplatzes an der Abfahrt der A 64 zu einem Polizeieinsatz, an dem auch zivile Einsatzkräfte beteiligt waren.

Hierbei musste eine 19-jährige männliche Person, die zuvor als Störer polizeilicher Maßnahmen aufgefallen war, zeitweise gewaltsam fixiert werden. Da die einschreitenden Zivilkräfte für passierende Fahrzeugführer nicht sofort als Polizeibeamte erkennbar waren, gingen mehrere Notrufe bei der Führungszentrale des Polizeipräsidiums Trier ein.

Die verantwortliche Person wurde zunächst in Gewahrsam genommen, konnte jedoch nach Abklärung des Sachverhaltes in ärztliche Behandlung übergeben und aus der polizeilichen Maßnahme entlassen werden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.