Prozessauftakt: Sohn soll Mutter mit Beil getötet haben!

0
Foto: dpa-Archiv

Weil er seine Mutter mit einem Beil getötet haben soll, steht ein 38-Jähriger von heute an vor dem Landgericht Koblenz.

Der Mann soll im August 2020 seine 61-jährige Mutter im gemeinsam bewohnten Haus in Mudersbach im Westerwald im Streit erst mit einem haushaltsüblichen Messer und dann mit einem Beil angegriffen haben. Laut Staatsanwaltschaft gestand er die Tat, sagte aber, er könne sich nicht mehr an den genauen Ablauf erinnern. Das Motiv blieb vorerst unklar.

Der Deutsche wurde sofort nach der Tat festgenommen und kam in Untersuchungshaft. Er ist wegen Totschlags angeklagt. Er gilt vorerst als schuldfähig. Das Landgericht Koblenz hat zunächst drei Prozesstage bis zum 3. Februar terminiert.

Vorheriger ArtikelSieg zum Abschluss der Heimspielserie – Gladiators schlagen Phoenix Hagen
Nächster ArtikelBauern- und Winzerverbände: Ausländische Erntehelfer sollen länger bleiben

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.