Klöckner und Baldauf auf CDU-Bundesparteitag wiedergewählt

0
Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) spricht bei einer Pressekonferenz. Foto: Michael Sohn/POOL AP/dpa

MAINZ/BERLIN. Die rheinland-pfälzische CDU-Landesvorsitzende und Bundeslandwirtschaftsministerin, Julia Klöckner, ist beim Bundesparteitag der Union als stellvertretende Bundesvorsitzende wiedergewählt worden.

Sie erhielt am Samstag 787 von 965 Stimmen, das entspricht einem knapp 82 Prozent. Damit erhielt Julia Klöckner das zweitbeste Ergebnis der fünf Stellvertreter.

In den Bundesvorstand wiedergewählt wurden der rheinland-pfälzische CDU-Fraktionschef und Spitzenkandidat für die Landtagswahl im März, Christian Baldauf, mit 872 Stimmen, sowie die Bundestagsabgeordnete Mechthild Heil aus Andernach mit 683 Stimmen. Während Klöckner im CDU-Studio in Berlin an dem Parteitag teilnahm, verfolgte Baldauf den Parteitag aus der Landesgeschäftsstelle in Mainz.

Vorheriger ArtikelAlkoholisierter Patient will nicht verlegt werden: Polizei rückt an – Pfefferspray-Einsatz!
Nächster ArtikelNetz der Grundwasser-Messstellen in Rheinland-Pfalz soll ausgeweitet werden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.