Waghalsige Flucht in der Eifel – Fahrer rast mit Tempo 200 davon!

0
Symbolbild; Foto: dpa

EIFEL. Wie die Polizei mitteilt, kam es am vergangenen Dienstag, 5. Januar, zu einer spektakulären Flucht in der Eifel.

Demnach war gegen 11.30 Uhr ein schwarzer PKW Toyota mit französischen Kennzeichen die Autobahn A 60, aus Richtung Belgien kommend, in Richtung Prüm unterwegs. Im Bereich des Rastplatzes Schneifel-West wendete der Fahrzeugführer bei Erkennen einer dort eingerichteten Bundespolizeikontrolle unvermittelt seinen Wagen und flüchtete wieder über die A 60 in Richtung Belgien.

Bei der anschließenden Flucht mit Geschwindigkeiten bis zum Teil 200 km/h (erlaubt sind in diesem Streckenabschnitt 100 km/h) erfolgten durch den Fahrer des schwarzen Toyota mehrere waghalsige Überholmänover, wobei andere Fahrzeugführer gefährdet wurden.

Sachdienliche Hinweise und Angaben, insbesondere zu den erfolgten Gefährdungen, werden erbeten an die Polizeiinspektion Prüm unter der Tel. Nr. 06551/9420 oder per E-Mail an pipruem.dgl@polizei.rlp.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.